Overstock wholesaling of shoes, fashion and accessories. – Stock Solution
chevron_right
Presse, Press

Gemeinwohl Ökonomie – Eine Herzenssache!

Seit den 1990er Jahren gibt es alternative Konzeptideen und Wirtschaftsmodelle zur freien Marktwirtschaft. Hierzu zählt auch die Gemeinwohl Ökonomie, mit der wir uns seit rund einem halben Jahr in Form von Workshops beschäftigen. Unser Ziel ist es, eine Gemeinwohl-Bilanz des Unternehmens zu erstellen.

Die Gemeinwohl-Ökonomie orientiert sich in ersten Linie, anders als die freie Marktwirtschaft, am Gemeinwohl, Kooperation und Gemeinwesen. Dazu gehören unter anderem Menschenwürde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung.

Das Erstellen einer Gemeinwohl-Bilanz ist ein Herzensprojekt, denn uns ist nicht nur wichtig, dass das Unternehmen wirtschaftlich arbeitet.

"Als Unternehmen und Unternehmer haben wir eine Verantwortung und eine Plattform, die wir nutzen können und wollen, um nicht ausschließlich dem kapitalistischen Zielen und Werten zu folgen."

Bei der Erstellung der Gemeinwohl-Bilanz wird der individuelle Beitrag zum Gemeinwohl auf Basis der Gemeinwohl-Matrix definiert und bewertbar gemacht. Dies ermöglicht eine systematische Betrachtung aller Aktivitäten und schärft den Blick für das Wesentliche:

  • Was für Auswirkungen haben wirtschaftliche Aktivitäten auf die allgemeine Lebensqualität, heute und morgen?
  • Wird die Menschenwürde geachtet?
  • Wird soziale Gerechtigkeit gefördert?
  • Wird ökologische Nachhaltigkeit sichergestellt?
  • Wie transparent, solidarisch und demokratisch werden unternehmerische Ziele erreicht?

(Quelle: https://www.ecogood.org/de/gemeinwohl-bilanz/)

Punkte werden nur für solche Aktivitäten vergeben, die über die Erfüllung des gesetzlichen Mindeststandards hinausgehen.

"Für uns ist das eine ganz neue Erfahrung und hat im Unternehmen an manchen Stellen bereits zu einem Umdenken geführt. Wir sind auf die weiteren Workshops, die Ideen daraus und unsere Entwicklungen gespannt."

Christian Felber, österreichischer Aktivist und Autor, erklärt das Prinzip der Gemeinwohl-Ökonomie ausführlich in einem Vortrag an der Universität Trier:

Look and Listen to Christian Felber "Gemeinwohl-Ökonomie" an der Uni Trier

Share